Über mich

....gibt es eigentlich sehr viel zu berichten,

doch würde es den Rahmen einer Website sprengen alles aufzuführen. Hier  einige Angaben für Personen, welche mich noch nicht so gut kennen:

 
Jugend/Ausbildung
Geboren wurde ich am 21. Dezember 1960 in Bern, wo ich auch einen Grossteil meiner Jugend verbracht habe. Viele Leute glauben mir oft nicht, dass ich eigentlich ein richtiges "Stadtkind" bin.
Nach der obligatorischen Schulzeit absolvierte ich zuerst eine kaufmännische Lehre und arbeitete in der Folge in verschiedenen Betrieben unterschiedlicher Branchen (Innenarchitektur, Metallbau, Gerüstbau, Architektur, Pflegeberufsschule, Handelsbetrieb). Dabei bildete ich mich stets gezielt weiter, um den neuen Anforderungen in den unterschiedlichen Branchen gerecht zu werden. Auch das selbstständige Führen einer Krankenkassengeschäftsstelle und des Bezirkssekretariats Aarberg (Pro Juventute) hat mir sehr viele interessante Begegnungen und Erfahrungen gebracht.

Selbstverständlich habe ich mich  ständig in verschiedensten Bereichen weitergebildet. Besonders interessierte mich, neben dem Marketing, für welches ich jahrelang in einem KMU-Betrieb  alleine zuständig war, die Personalführung. Zahlreiche Seminare und Retraiten zu diesem Thema waren für mich in meiner Tätigkeit als Gemeindepräsidentin ein Muss.  Um das Thema noch stärker zu vertiefen,  habe ich 2008 eine Zusatzausbildung als Sachbearbeiterin Personal BFB erfolgreich abgeschlossen. Nachdem ich während meiner Schulzeit und beruflichen Tätigkeiten Französisch und Englisch als Fremdsprachen erlernt habe,  kamen in den vergangenen Jahren zusätzlich Kenntnisse in der italienischen und spanischen Sprache dazu. Diese waren besonders in meiner Funktion als Personalverantwortliche in Betrieben hilfreich, in welchen auch  zahlreiche fremdsprachige Personen angestellt waren.

Familie
Seit 1982 bin ich mit Helmut verheiratet, welcher in der Gemeinde Seedorf als Realschullehrer tätig ist. Nach dem Absolvieren eines berufsbegleitenden Nachdiplomstudiums für Realschullehrer hat er auch wieder ein wenig mehr Zeit für sein Haupthobby: Das Erstellen von speziellen Websites.
Unsere Tochter Stéphanie (Jg 1988) arbeitet als Betriebsassistenin (kaufmännischer Bereich) in einem Gastrobetrieb in der Stadt Bern und absolviert berufsbegleitend eine Zusatzausbildung als Betriebswirtschafterin HF, welche sie an der HFW Bern in diesem Herbst abschliesst. Nicole (Jg 1991) studierte an der Universität in Bern Psychologie (Nebenfach Erziehungswissenschaft) und schloss das Masterstudium im Frühjahr 2016 ab. Seit Mitte Februar 2016 arbeitet sie nun in einem Betrieb für Personalberatung für die Rekrutierung von qualifiziertem Fachpersonal.
Die Westie-Hundedame Fuffy (2004) gehört auch noch zur Familie und erfreut uns täglich mit ihrem fröhlichen Wesen. Von unserer zweiten Hündin (Maike) mussten wir leider im Jahr 2014 Abschied nehmen.

Politik

Im Jahre 1995 wurde ich in den Gemeinderat von Seedorf gewählt (Ressorts: Planung, Liegenschaften, Vereine). Diese Ressorts habe ich auch nach der Wahl zur Vizepräsidentin betreut. Seit meinem Amtsantritt als erste weibliche Gemeindepräsidentin von Seedorf im Jahre 2003 betreute ich die Ressorts Präsidiales, Planung und Landschaft.
Im Jahr 2006 habe ich zum ersten Mal für den Grossen Rat des Kantons Bern kandidiert und wurde am 9. April 2006  gewählt, das hat mich unheimlich gefreut und ich erledigte diese spannende Arbeit mit viel Freude und Engagement.
Mit meiner Arbeit in der Politik als Gemeindepräsidentin und Grossrätin kamen immer mehr Aufgaben dazu. Besonders spannend waren  z.B. die letzten drei Jahre, in denen ich der Organisation seeland.biel-bienne als Präsidentin vorstand.
2008 übernahm ich das Amt der Vizefraktionspräsidentin der SVP. Nach meinem Wechsel in die BDP nahm ich dieses Amt auch in der neuen Partei ein. Seit dem 21. Juni 2008 amtete ich zusätzlich als Kantonalpräsidentin der BDP des Kantons Bern und am 1. November 2008 wurde ich in die Geschäftsleitung der BDP Schweiz gewählt.

Wahl in den Regierungsrat
Im Jahre 2010 folgte dann der (bisher) letzte Schritt meiner politischen Laufbahn: Am 28. März wurde ich in den Regierungsrat des Kantons Bern gewählt. Vier Jahre später wurde ich mit dem besten Resultat in meinem Amt bestätigt. An dieser Stelle möchte ich ganz herzlich allen Personen danken, welche mich auf diesem Weg unterstützt haben.

(Bildquelle: Orlando - Privatbesitz)